Die Schöpfer von Sodinokibi und Maze läuten offenbar einen unerfreulichen Trend ein: Sie wollen sensible Dateien und Informationen infizierter Unternehmen veröffentlichen.

Um Unternehmen, deren Rechnernetze von Ransomware befallen sind, massiv unter Druck zu setzen, haben sich die Entwickler der Schädlinge Sodinokibi und Maze eine besonders hinterhältige Strategie überlegt. Sie wollen die Infektionen nicht nur öffentlich machen, sondern zusätzlich auch noch vertrauliche Firmendokumente im Internet veröffentlichen.

Weiterlesen (Quelle: heise.de)

Unsere Webseite benutzt Cookies, zur Optimierung unserer Inhalte und Angebote. Unter unserer Datenschutzerklärung erhalten Sie hierzu weitere Informationen. Indem Sie auf unserer Webseite weitersurfen, stimmen Sie – jederzeit für die Zukunft widerruflich – der Datenverarbeitung durch uns und Dritte zu. Datenschutzerklärung